Sanierungstechnik Nord in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Schützen & Erhalten“

Zeitschrift "Schützen & Erhalten"In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Schützen & Erhalten“ vom März 2017 ist ein toller Beitrag über uns und unsere Arbeit.

Und nebenbei erfahren Sie interessantes über die mechanische Horizontalsperre (Chromstahlsperrverfahren oder HW-Verfahren).

Hier ein kleiner Auszug aus dem Bericht:

Zu Gast im „hohen Norden“…
im Gespräch mit Jörg Hallwas, Geschäftsführer von „Sanierungstechnik Nord“

…“Wie mir Jörg berichtete, wurde das Sanierungsunternehmen als Tochter des Baugeschäfts Lorenz Andresen Sanierungstechnik GmbH im Jahr 2000 gegründet. Ziel war es, möglichst viele Bereiche „des Baualltags“ anzubieten, nach dem Prinzip alles aus einer Hand: Beratung − Planung − Ausführung und Erfolg. Anfänglich, in der Gründungsphase, war der Arbeitsbereich das nördliche Schleswig-Holstein. Später erweiterte sich der Aktionsradius bis Hamburg und dem nördlichen Niedersachsen, stets die Küsten der Regionen im Blick. Schwerpunkte waren neben den Abdichtungsarbeiten und den begleitenden Putzarbeiten auf feuchtem und alzgeschädigtem Mauerwerk, die Schwammsanierungs-, Balkon-, Beton-, Fußbodenbeschichtungs- und Sanierungsarbeiten.

„Die Erfahrung lehrte uns, das Angebot zu reduzieren und sich auf unser Kerngeschäft zu konzentrieren: Das ist der Einbau von mechanischen Horizontalsperren.“ Im Jahr 2016 stand die Trennung vom Gesellschafter und Änderung des Namens in Sanierungstechnik Nord GmbH an“…

Unsere jetzigen Tätigkeitsschwerpunkte sind:

  • der Einbau von mechanischen Horizontalsperren nach dem HW-Verfahren
  • das Herstellen chemischer Horizontalsperren im Mauerinjektionsverfahren
  • die vertikalen Abdichtungsarbeiten erdberührter Bauteile
  • Sanierputzarbeiten mit geprüften Systemen nach WTA
  • die Erstellung von Mineralischen Innenabdichtungssystemen (Negativabdichtungen)
  • Injektionsarbeiten im Niederdruck- und Hochdruckverfahren
  • Schwammsanierungsarbeiten in Mauerwerken
  • und die Risssanierung von Mauerwerk mit geprüften Spiralankersystemen.“

Hier finden Sie den gesamten Bericht als PDF-Dokument.

admin